09.07.2016 Rhein BMW Cup

10 Jahre Rhein BMW Golf Cup

Golfclub BAD MERGENTHEIM. 

Der "Autohaus-Rhein-BMW-Golf-Cup" wurde diese Jahr bereits zum 10ten male im Golf-Club Bad Mergentheim ausgetragen. Immer mehr wird dieses Turnier für alle Beteiligten zu einem ganz besonderen Erlebnis, zumal an diesem Tag traditionell auch das Sommerfest des Golfclubs Bad Mergentheim stattfindet.

Vor der Siegerehrung konnten bei bestem Wetter die Golfer und Gäste das vorzügliche Buffet auf der Clubhausterrasse genießen.

Neben den vielen Sachpreisen ist die Chance auf eine Teilnahme am Finalturnier der "BMW-Golf-Cup-International 2016" sicherlich ein besonderer Anreiz. Der Austragungs- und Qualifizierungsmodus dieses deutschlandweit ausgespielten BMW-Turniers sieht vor, dass nur die jeweiligen Sieger der vorgegebenen Nettoklassen den Weg nach München antreten dürfen.

Bei diesem Turnier, das dieses Jahr von der Firma Rhein BMW in Zusammenarbeit mit der Julius Bär Bank gesponsert wurde, gab es aber auch zusätzliche Preise für den „Longest Drive“ und den „Nearest to he pin“ Wettbewerb zu gewinnen.

Insgesamt 95 Spieler hatten sich zu diesem Turnier angemeldet und kämpften bei besten Platzbedingungen um die begehrten Preise.

 

Die Siegerehrung fand dann im Rahmen des abendlichen Sommernachtfestes statt. Den Preis für den „Longest Drive“ sicherten sich Dorothee Glöckner bei den Damen sowie Christian Hackober bei den Herren. Beim „Nearest tot he pin“ Wettbewerb hatten Heidrun Retzbach und Alexander Traut den besten „Durchblick“ und sicherten sich dort den Preis.

Nach der Vergabe der Sonderpreise wurden die beste Spielerin und der beste Spieler des Turniers geehrt. Die Bruttopreise gingen an Dorothee Glöckner mit 29 Bruttopunkten und Johannes Landwehr mit 35 Bruttopunkten.

Anschließend wurde die Vergabe der Nettopreise verkündet deren Gewinner nun nach München zum Deutschlandfinale fahren dürfen. In der gemischten Nettoklasse C kam mit 39 Nettopunkten Isabella Hoos auf den dritten Platz. Zweiter wurde mit 40 Nettopunkten Roland Hammerich und Sieger wurde mit 43 Nettopunkten Jens Dinkel.

In der Nettoklasse B der Herren (in welcher alleine 43 Spieler von 95 Teilnehmern spielten) belegte Ludwig Walther mit 40 Nettopunkten den dritten Platz. Zweiter wurde hier Denny Staroske mit ebenfalls 40 Nettopunkten hinter dem überlegenen Sieger Roland Sudau mit 44 Nettopunkten.

In der Nettoklasse A der Herren wurde Johannes Landwehr mit 38 Nettopunkten Dritter hinter Christian Hackober (39 Nettopunkte). Sieger wurde in dieser Klasse Josko Gertz mit ebenfalls 39 Nettopunkten.

Bei den Damen gab es nur die gemeinsame Nettoklasse A hier belegte Ina Hammerich mit 36 Nettopunkten den dritten Platz nach Stechen. Zweite wurde Heidrun Walliser-Stoppel mit ebenfalls 36 Nettopunkten. Siegerin in dieser Klasse auch mit 36 Nettopunkten wurde Renate Füllemann.

Nach der Siegerehrung dauerte das Sommerfest des Golfclubs bis in die späten Abendstunden, bei flotter Tanzmusik und Gesangseinlagen von Spielleiter Wolfgang Hofmann. (jh.)

 

 

Die Sieger, Platzierte und Veranstalter beim Rhein BMW Golf Cup 2016

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.