27.08.2017 Modehaus Kuhn Golf-Cup

2. Auflage des Modehaus Kuhn Golf-Cups

 

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr startet dieses Jahr bereits die zweite Auflage des Modehaus Kuhn Golf-Cups.

68 Golferinnen und Golfer folgten auch diesmal der Einladung des bekannten Bad Mergentheimer Modehauses und kämpften bei herrlichem Sommerwetter um Punkte und die Verbesserung ihres Handicaps. Am Abend eines langen Golftages, der wiederrum ein hervorragendes Abendessen sowie eine durch das Modehaus Kuhn organisierte Modenschau enthielt, nahm Spielleiter Wolfgang Hofmann die Siegerehrung vor.

Wie üblich wurde in 3 Nettoklassen (A, B und C) gespielt.
In der Klasse A konnte die Nettowertung mit 41 Punkten Sven Günter für sich entscheiden, der damit sein Handicap auf -6,7 verbesserte. Zweiter wurde Hubert Gärtner mit 38 Punkten, gefolgt von dem Drittplatzierten Alexander Traut mit ebenfalls 38 Punkten.

Sieger in der Klasse B wurde Michael Spieler mit 41 Nettopunkten und neuem Handicap von -20,1. Auf dem 2. Platz landete Herbert Wunderlich mit 40 Nettopunkten gefolgt von Annemarie Stadtmüller mit ebenfalls 40 Nettopunkten

In der Klasse C konnte sich Roland Hammerich den Sieg mit 42 Punkten sichern, sein neues Handicap liegt auf nunmehr -25,2. Auch die Zweitplatzierte Heidrun Retzbach konnte mit 40 Punkten ihr Handicap verbessern, ebenso wie der Drittplatzierte Thomas Koch mit 39 Nettopunkten.

Mit Spannung erwartet wurde wie immer die Bekanntgabe der beiden Sieger der Bruttowertung, also der Golferin und des Golfers, die an diesem Tag die wenigsten Schläge benötigt hatten. Diese Wertung konnte bei den Damen Dorothee Glöckner mit 25  Bruttopunkten für sich entscheiden. Sieger bei den Herren war mit Johannes Landwehr mit hervorragenden 37 Bruttopunkten und einer beeindruckenden Runde mit der er nur knapp an einer erneuten Verbesserung des Platzrekordes scheiterte.
Ebenfalls ausgespielt wurden an diesem Tag auch zwei Sonderwertungen. Sieger im Wettbewerb „Nearest to the pin“ wurden Dorothee Glöckner und Christian Kutirov. Die Sonderwertung „Longest Drive“ konnten Olga Hofmann und Johannes Landwehr für sich entscheiden.

Die Sieger und Platzierten durften sich über großzügige Geschenkgutscheine vom Modehaus Kuhn freuen.

Am Ende des Tages waren sich alle Golfer einig, dass auch der "2te Modehaus Kuhn Cup" wieder ein gelungenes Turnier war (jh.)

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.