01.08.2014 Autohaus Rhein BMW Golf Cup 2014

Im Golfclub Bad Mergentheim stand am vergangenen Samstag bei dem „Autohaus Rhein BMW Golf-Cup“ vor allem im Vordergrund, sich für die deutschlandweite Endrunde des erfolgreichen Golfturniers der bayerischen Autoschmiede in München zu qualifizieren.

Seit Jahren zeichnet hierfür das Autohaus Rhein, inzwischen 13-fach in der Region vertreten, als Veranstalter verantwortlich. Auch 2014 hatte Inhaber Ralf Rhein, neben der Qualifikation  für das Deutschland – Finale, wieder großzügige Sachpreise und sogar zwei Flugreisen für die Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

 

Die Turnierausschreibung von BMW legt fest, dass alllein die erstplatzierte Damen und der erstplatzierte Herren der Nettoklasse A sowie der Sieger der Herren in der Klasse B und der Herr oder die Dame als Sieger der Klasse C am 12.-14. September nach München zum Landesfinale eingeladen werden. Insgesamt hatten also nur 4 Teilnehmer die Chance, sich für die Endrunde zu qualifizieren.

Zum Trost für die oft nur knapp unterlegenen  2. und 3. Platzierten hatte das Autohaus Rhein jedoch weitere schöne Sachpreise ausgelobt, bei den drei zudem ausgeschriebenen Sonderwertungen Longest Drive, Nearest to the pin, Nearest to the line gab es sogar Gutscheine für Flüge von Türkisch Air-Lines zu gewinnen.

 

Ein weiterer Grund, diesen Tag im Erlenbachtal zu erleben, war das Sommerfest des Golfclubs, das traditionell an diesem Turniertag abends stattfindet. Gerade für die vielen neueren Clubmitglieder eine gute Gelegenheit bei Grillbuffet und Tanzmusik den Golf-Club mit seinem neuen großzügigen Clubhaus sowie seine Mitglieder besser kennen zu lernen.

 

Für die Golffreunde gab es also genug Anreize, an diesem Turnier teil zu nehmen. Allerdings musste man sich frühzeitig angemeldet haben, um überhaupt teilnehmen zu können. Denn der Zuspruch im Vorfeld war wieder einmal so groß, dass sich viele leider nur auf der Warteliste wiederfanden und letztlich nicht zu den 83 Glücklichen gehörten, denen Spielleiter Wolfgang Hofmann einen Startplatz geben konnte. Der erste Flight musste deswegen bereits um 7:30 Uhr starten und nach einer Regenunterbrechung kam der letzte Flight erst um 20:30 Uhr ins Clubhaus zurück.

 

Gerade noch rechtzeitig zur Eröffnung des abendlichen Sommerfestes durch Präsident Gerhard Glöckner. In seiner Begrüßung bedankte er sich bei dem Autohaus BMW Rhein, das dieses Turnier in diesem Jahr zum elften Mal mit perfekter Organisation und großzügiger Ausstattung in Bad Mergentheim veranstaltet hatte. Er hob die problemlose gute Zusammenarbeit mit Inhaber Ralf Rhein hervor, der es sich mit seiner charmanten Gattin auch in diesem Jahr nicht nehmen ließ, bei der Abendveranstaltung anwesend zu sein und die Preise auszuhändigen.

 

Vor der Siegerehrung konnten im neuen Clubhaus Golfer und Gäste das vorzügliche Buffet, angerichtet vom Restaurant Bundschuh, genießen.

 

Die Siegerehrung begann mit der Preisübergabe für die Sonderwertungen. Danach konnte die mit großer Spannung erwartete Siegerehrung und damit die Bekanntgabe der qualifizierten Teilnehmer an der Endrunde in München losgehen.

Durchweg wurde hervorragend gespielt, sodass sich völlig zu Recht folgende Spieler und Spielerinnen auf die Teilnahme an der Endrunde freuen können:

In der Nettoklasse A, Herren (Hcp. bis 12,4)  gewann Bernd Jurgan mit großartigen 43 Nettopunkte (Hcp. alt 9,5 / neu 8,1).

In der Nettoklasse A, Damen (Hcp. bis 28,4) entschied Edith Bierbrauer mit 38 Punkte die Wertung für sich (Hcp. alt 17,7 / neu 17,1).

Gute Ergebnisse auch in der Nettoklasse B, Herren (Hcp. von 12,5 bis 28,4), in der Rainer Sommerfeld mit enormen 45 Punkten (Hcp. alt 14,4 / neu 11,7) vorne lag.

In der Nettoklasse C (Hcp. von 28,5 bis 45,0), bei der Damen und Herren gemeinsam gewertet wurden, konnte sich Peter Hartmann mit 43 Punkte (Hcp. alt 33,3  neu 29,8)durchsetzen und darf nach München zur Endrunde fahren.

 

Nach der Siegerehrung dauerte das Sommerfest des Golfclubs bis in die späten Abendstunden, bei flotter Tanzmusik der „King Cords“ und Gesangseinlagen von Spielleiter Wolfgang Hofmann und Golfpro Andrew Limb

 

Wofy

 

 

Ergebnisse in der Übersicht

Golfturnier Autohaus Rhein BMW Golf Cup 2014

 

Nettoklasse A, Herren (Hcp. bis 12,4) 

1. Bernd Jurgan 43 Punkte Hcp. alt 9,5   neu 8,1
2. Richard Brüggen 42 Punkte Hcp. alt 6,4  neu 5,2
3. Johannes Landwehr  38 Punkte Hcp. alt 4,2   neu 4,0

 

 

Nettoklasse B, Herren (Hcp. von 12,5 bis 28,4)

1. Rainer Sommerfeld 45 Punkte Hcp. alt 14,4  neu 11,7
2. Philipp Dieterle 42 Punkte Hcp. alt 20,5  neu 18,1
3. Daniel Heinrich 38 Punkte Hcp. alt 24,4  neu 23,6

 

 

Nettoklasse A, Damen (Hcp. bis 28,4)

1. Edith Bierbrauer 38 Punkte Hcp. alt 17,7  neu 17,1
2. Marianne Glöckner 38 Punkte Hcp. alt 12,7  neu 12,1
3. Gerda Eberle 36 Punkte Hcp. alt 13,9  neu 13,9

 

 

2. Johannes Quenzer 38 Punkte Hcp. alt 29,4  neu 28,4
3. Wolfgang Schmalzbauer

37 Punkte Hcp. alt 29,3  neu 28,8

 

 

 

Sonderwertungen

Nearest Pin Herren: Rainer Sommerfeld Damen: Isabella Hoos

Longest Drive Herren: Richard Brüggen Damen: Dorothee Glöckner

Nearest to the line Philipp Dieterle

 

 

Das Foto zeigt von links nach rechts:

Daniel Heinrich, Wolfgang Schmalzbauer, Philipp Dieterle, Rainer Sommerfeld, Edith Bierbrauer, Johannes Quenzer, Bernd Jurgan,Dorothee Glöckner, Johannes Landwehr, Marianne Glöckner, Isabella Hoos, Peter Hartmann und Turnierveranstalter Herrn Ralf Rhein

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.