23.04.2020 DGV legt Maßnahmenkatalog für Golfanlagen vor (...)

Bei einem Treffen der "Sportminister" der Länder und dem DOSB am 21. April wurden die Spitzenverbände in Deutschland dazu aufgefordert, „konkrete Empfehlungen für den Spiel- und Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb in der jeweiligen Sportart zu entwickeln“. Die Vorlagen sollen bei der nächsten Konferenz der Kanzlerin und der Ministerpräsidenten der Länder Ende April als Grundlage dafür dienen, ob und in welcher Art und Weise Breitensport in der Corona-Krise möglich ist. Der DGV hat diese Aufgabe äußerst schnell erledigt und bereits am Mittwoch Abend einen umfangreichen Maßnahmenkatalog vorgelegt, um das Golfspiel möglichst infektionsgeschützt ausüben zu können. Das entsprechende Bulletin des DGV finden Sie hier. Zugleich veröffentlichte der DGV einen Überblick über die maßgeblichen Leitlinien zum Infektionsschutz, den Sie hier finden und wichtige Empfehlungen für Golfspieler, die Sie hier nachlesen können.

 

Wir werden jetzt in den nächsten Tagen die Umsetzung der sehr umfassenden DGV-Leitlinien vornehmen und die notwendigen Maßnahmen im Bereich Golfplatz, Übungsanlagen, Caddyhalle und Sekretariat vorbereiten. Im Verlauf der nächsten Woche werden wir Sie durch ein weiteres Rundschreiben und auf unserer Homepage über die Umsetzung der Maßnahmen informieren, so dass wir - falls es die Politik zulässt - am 4. Mai endlich in die neue Saison starten können. Die Aussichten, dass es sich hierbei um einen realistischen Termin handelt, stehen gut. Denn die Informationen aus den Ländern, in denen bereits seit dem 20. April wieder Golf gespielt werden darf, sind durchgehend positiv und zeigen, dass die Golfspieler gerne bereit sind, sich an die notwendigen Auflagen zu halten und die Golfclubs den Spielbetrieb gut organisieren können.  

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.